Die Inflation ist gekommen, um zu bleiben

09.05.2022|Tags: , , |1 Kommentar

Nicht Preisstabilität, sondern vertragswidrige EU-Südstaaten-Finanzierung (incl. für Frankreich) ist das primäre Ziel des EZB-Handelns der letzten Jahre. Der daraus folgende finanzpolitische Rinderwahn, die Inflation, incl. noch verstärkender Faktoren, führen zu einem enormen Kollateralschaden, der den Zusammenhalt der EU in der jetzigen Form infrage stellt.