Wenn der Hintergrund der Täter erst gar nicht mehr erwähnt wird …

29.09.2022|Schlagwörter: , , |0 Kommentare

von Achim Baumann

Während weltweit die Sprengung der Pipelines North Stream 1 und 2 diskutiert wird, als möglicher Täter Russland zwar erörtert, aber die USA vergessen werden, findet das geplante Kidnapping des belgischen Justizministers in den deutschen Medien kaum oder gar nicht statt. Kein Wunder, wird der europäische Wertekanon – was ist das eigentlich? – zwar regelmäßig bemüht, aber was bekommt man von den Nachbarn Deutschlands überhaupt regelmäßig mit?

Gerne werden die Royals unserer Nachbarn gezeigt oder touristische Attraktionen. Dass ein Blick gen Niederlande oder Belgien auch im Hinblick auf künftige Entwicklungen gesellschaftlicher Art interessant, sogar abschreckend sein könnte, ist unseren

PolitikAlle Beiträge

JustizAlle Beiträge

Leuchtfeuer USA – Tragödie Deutschland am Johannistag 2022

01.07.2022|Schlagwörter: , , |0 Kommentare

Der 24. Juni 2022 war für die deutsche Presse ein denkwürdiger Tag. Gegensätzlicher hätten die ersten beiden Schlagzeilen nicht mehr lauten können: Oberstes Gericht der USA kippt bundesweites Recht auf Abtreibung - Bundestag stimmt für Abschaffung von Paragraf 219a zum Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche. Gewiss passte es dem Schlagzeilenverfasser gut ins Konzept, die beiden Zeilen genau so zu schreiben, wie sie dastehen.

Heute vor einem Jahr: Würzburg Messerattacke – Prozess im Gange

25.06.2022|Schlagwörter: , , |2 Kommentare

Anlässlich der grausamen Messerattacke des Somaliers Abdirahman Jibril A. vor exakt einem Jahr in Würzburg (25. Juni 2021) und der kaum beachteten Opfer soll im Freiburger Standard berichtet werden. Der Islamwissenschaftler Michael Stürzenberger hat die Fakten beleuchtet und die Regierungspropagandamaschinerie aufgedeckt. Die Opfer sind nachrangig, Hauptsache der Täter genießt einen vorzüglichen Schutz.

RegionalAlle Beiträge

AuslandAlle Beiträge

KulturAlle Beiträge

Das historische Kalenderblatt – 1745 Aufstand gegen die protestantische Thronfolge

19.08.2022|Schlagwörter: , , |0 Kommentare

Nach der sogenannten „Glorious Revolution“ (1688/89), in der König Jakob II. vom englischen Thron vertrieben und durch seine Tochter Maria II. und Wilhelm (William) von Oranien ersetzt wurde, opponierten die Anhänger Jakobs II. mehrfach gegen die neue Herrschaftsordnung und die protestantische Thronfolge.

PanoramaAlle Beiträge