Die Wirtschaft wacht auf – hat aber jahrelang auf Kritik verzichtet

30.09.2022|Schlagwörter: , , , |0 Kommentare

von Achim Baumann

Es sind Hiobsbotschaften: Die Wirtschaftsverbände befürchten eine Pleitewelle sondergleichen. Zahlreiche inhabergeführte kleinere Unternehmungen, meist energieintensiv wie beispielsweise Bäckereien, gehen jetzt schon in die Knie. Bei mittelständischen Unternehmen hofft man auf den Rettungsschirm von 200 Milliarden Euro, der gestern ausgehandelt wurde. Große Unternehmen zehren von ihrem Vermögen, planen die Verlagerung in andere Länder. Aber Systemkritik ist trotzdem rar gesät.

Es sind Nachrichten wie diese, die aufhorchen lassen: Im nordrheinwestfälischen Eitorf streicht einer der größten Automobilzulieferer überhaupt, der schwäbische Konzern ZF, ursprünglich Zahnradfabrik Friedrichshafen, einen kompletten Standort. Das ist das erste Mal in der mehr als 100-jährigen

PolitikAlle Beiträge

JustizAlle Beiträge

Leuchtfeuer USA – Tragödie Deutschland am Johannistag 2022

01.07.2022|Schlagwörter: , , |0 Kommentare

Der 24. Juni 2022 war für die deutsche Presse ein denkwürdiger Tag. Gegensätzlicher hätten die ersten beiden Schlagzeilen nicht mehr lauten können: Oberstes Gericht der USA kippt bundesweites Recht auf Abtreibung - Bundestag stimmt für Abschaffung von Paragraf 219a zum Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche. Gewiss passte es dem Schlagzeilenverfasser gut ins Konzept, die beiden Zeilen genau so zu schreiben, wie sie dastehen.

Heute vor einem Jahr: Würzburg Messerattacke – Prozess im Gange

25.06.2022|Schlagwörter: , , |2 Kommentare

Anlässlich der grausamen Messerattacke des Somaliers Abdirahman Jibril A. vor exakt einem Jahr in Würzburg (25. Juni 2021) und der kaum beachteten Opfer soll im Freiburger Standard berichtet werden. Der Islamwissenschaftler Michael Stürzenberger hat die Fakten beleuchtet und die Regierungspropagandamaschinerie aufgedeckt. Die Opfer sind nachrangig, Hauptsache der Täter genießt einen vorzüglichen Schutz.

RegionalAlle Beiträge

AuslandAlle Beiträge

KulturAlle Beiträge

Das historische Kalenderblatt – 1745 Aufstand gegen die protestantische Thronfolge

19.08.2022|Schlagwörter: , , |0 Kommentare

Nach der sogenannten „Glorious Revolution“ (1688/89), in der König Jakob II. vom englischen Thron vertrieben und durch seine Tochter Maria II. und Wilhelm (William) von Oranien ersetzt wurde, opponierten die Anhänger Jakobs II. mehrfach gegen die neue Herrschaftsordnung und die protestantische Thronfolge.

PanoramaAlle Beiträge