Was finden alle nur an dieser Annalena Charlotte Alma Baerbock? Spielen die Hormone bei den alten weißen Männern verrückt?

Merz zieht vor Ihr beim Maischbergerschen Lagerfeuer den Hut (link). Henryk M. Broder, den ich bis vor der Ukrainekrise als Meinungsmacher sehr geschätzt hatte, bittet Baerbock um Vergebung: “Baerbock hat ein Herz und eine Seele und einen wachen Verstand” (link).

Fällt niemandem auf, dass uns diese grünen Khmer mit ihrer Machtbesoffenheit schon lange über den Abgrund geschoben haben? Und das, ganz in der Tradition von Merkel (wir berichteten),mit einem ganz einfachen politischen Mittel: wähle immer die unsinnigste und vor allem teuerste Lösung. So hungerst Du das Volk (zumindest finanziell) aus und machst es von Dir abhängig. Hier und da verteilst Du dann ein vollkommen sinnloses und dysfunktionales Almosen (9-Euro-Ticket und Konsorten) und alle starren Dir fortan unablässig auf die Titten.

Noch besser Habeck in einer Rede in der Plenarsitzung des Bundesrates am 17.12.2021 (nachzulesen hier):

Als Wirtschaftsminister möchte ich sagen, damit ist die Messe der Zukunft eigentlich gesungen. Wir wissen, was in diesem Land die Prosperitätschancen der Zukunft sind (…).

 

Er schafft es rhetorisch sich als Wissender hinzustellen. Das tun ja alle Grünen – aber er zieht es mit maximaler Überzeugung durch. Und die Konservativen fallen reihenweise um und vor den Grünen nieder. Die zwei prominentesten konservativen Vordenker habe ich ja schon eingangs zitiert.

Wir wollen das in diesem Blatt nicht – und es hat auch noch niemanden weitergebracht NS-Vergleiche zu ziehen.

Deshalb schließe ich hier mit der Bitte an die Leserschaft, selbst ins Nachdenken zu kommen.

mb