Es würde natürlich beginnen wie jedes Märchen: Es war einmal …
… eine erst gar nicht so alte Hexe. Genau genommen war sie so alt wie ich. Nämlich am 3.12.1942 geboren.

Die Alten erinnern sich. Im Osten sah es gar nicht gut aus. Der GRÖFAZ hatte sich zum ersten Mal verrechnet.

Auch Alice und ich, wir hatten kein Glück. In diesem schrecklich kalten und verfrühten Winter, am 3.12.1942, mussten wir raus, aus warmem Bauch in die entsetzlich kalte Welt.

Ich soll drum auch gebrüllt haben, aus Protest, wie am Spieß.
Ich, bekanntlich in Freiburg, sie… kann jeder googeln.

Zweieinhalb Jahre später, alliierte Bomben hatten Freiburgs Innenstadt zerstört, soll ich gesagt haben: FLIEGERLE, FLIEGERLE ALLES ‘BUTT. Gemeint hatte ich wohl, angesichts der
Trümmerlandschaft: Alles kaputt !

Wie es bei ihr zuging, ich hab keine Ahnung. Denn unsere Wege kreuzten sich erst viele Jahre später. In den 90er Jahren.

1968, in Berlin, hätte es leicht sein können. Ich studierte dort, hatte schon Weib und Kind, Heizungs- und Klimatechnik. Was Dutschke fabulierte, fand ich unverständlich. Machte
trotzdem mit, bei der Demonstration. Mit dem Baby auf dem Arm.

Kann gut sein, dass sie auch dort war. Aber sicher ohne Kind. Sie war ja nicht nur lesbisch, sie war auch für die legale Abtreibung. „Ich habe abgetrieben!“ –

Das war die Parole, die sie hat
erhoben. Und: „Mein Bauch gehört mir.“ – Wohlan. So ist sie dann zum Glück kinderlos geblieben. Ein Gör aus ihrem Leib, Gottlob, ist uns erspart geblieben.

Meine zwei Söhne wuchsen indes heran. Nach Hamburg hatte es mich inzwischen
verschlagen. Dass sie auch dort lebt, hab ich nicht gewusst. Das Leben ist voller
Überraschungen.

Ich hab ein kleines Ingenieurbüro betrieben. Es nährte mich, mein Weib und den ganzen Rest. War im großen Ganzen im Frieden mit mir und der Welt.

Nur eins hat mich vedrossen:
Die Frauen. Sie liefen herum wie Vogelscheuchen. Mir taten schon lang die Augen weh. Sie hatten vergessen und verloren, Ihre Weiblichkeit. Ich fragte mich, warum.

Eines Tages wurde es mir zu dumm. Ich eröffnete einen Mode-Salon. Mit Mode für ZIERLICHE Frauen. Wie die SCARLETT. Im Roman VOM WINDE VERWEHT. Also die, die allen
Männern die Köpfe verdreht. Mit ihrer atemberaubenden Wespentaille.

Zwei Jahre florierte das Geschäft. Aschenputtel kam, trat unter das Bäumchen, ich sprach die
Zauberformel, sie ging als Königin nach Haus. Mindestens 200 hab ich von der Krone bis zu den Pumps komplett angezogen. Es war eine wundervolle Zeit.

Bis eines Tages das unvorstellbare geschah. Fortsetzung folgt, sofern gewünscht…

 

Antonio B.

Eine Fortsetzungsgeschichte. Weitere Folgen:

Teil 2:

https://freiburger-standard.de/2022/05/16/es-koennt-ihr-ergehen-wie-einst-esther-vilar/

Teil 3:

https://freiburger-standard.de/2022/05/19/maerchenhaft-lebend-2/

 

Bilder: pixabay Stock Snap Mannequin Mode, soyalina Kleidung Ibiza Boutique, Clker-Free-Vector-Images Mannequin Mode