Das Kriegsgeschrei in Deutschland und in der EU, die offen ausgesprochene Absicht Bidens, Russland massiv zu schwächen, lassen bei nüchterner Betrachtung für den Ausgang des Ukrainekrieges zur Zeit leider nur drei Lösungen realistisch erscheinen:

1.) Die Korea-Lösung
Im Koreakrieg wurden die beiden Kriegsparteien kontinuierlich für einen konventionellen Krieg extern mit immer schwereren Waffen beliefert. Das Ergebnis war ein ständig grausamerer werdender Krieg ohne Ende mit Millionen von Toten.

2.) Oder die Japan-Lösung
Der Einsatz taktischer Atombomben mit einem beschränkten Wirkungsbereich ausschließlich in der Ukraine. 200.000 Tote waren damals mit 2 Bomben zu beklagen. Die extrem verfeindeten Gegner kamen dann aber urplötzlich zur Vernunft und beendeten den Krieg über eine Kapitulation.

3.) Oder der Dritte Weltkrieg
Dieser Krieg wird überwiegend in Europa stattfinden. Die Auswirkungen werden apokalyptisch sein. Nur eins ist allerdings klar: Mit einem Weltkrieg kann man keinen lokalen Krieg bekämpfen.

Hans-Werner Sinn beschreibt die Auswirkungen der ersten oder zweiten Lösung beim Merkur: https://www.merkur.de/wirtschaft/hans-werner-sinn-deutsche-wirtschaft-ukraine-krieg-auswirkung-folgen-inflation-energie-prognose-ifo-91496278.html

Jack Gelfort

 

Beitragsbilder: Drittes Bild von “Kussy”, Lizenz: CC BY SA 3.0 / https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.en