Dankenswerterweise hat mir ein Bekannter sein Tonband zur Verfügung gestellt, so dass diese Rede einer teilnehmenden Ärztin vom 19. Februar 2022 (so wortgetreu, wie es mir möglich war) nachgelesen werden kann. Mögen die Worte dieser mutigen Ärztin vielen Lesern Mut und Hoffnung schenken!

Ich kenne ganz viele Eltern, die das Land verlassen haben, die nach Paraguy gegangen sind oder nach Schweden oder nach Mexiko gegangen oder dann Arabien oder sonst wo. Meine eigene Tochter ist im Moment außer Landes mit den vier ungeimpften Kindern, sie ist selbst Ärztin. Und sie hat gesagt, oh wenn ich als Ärztin nicht mehr arbeiten kann, ich kann noch packen – es ist scheißegal. Irgendwie werden wir … und wenn wir uns notfalls verstecken müssen vor diesen Eliten, die Sie krank oder tot spritzen wollen. Irgendwie werden wir Sie retten, aber ihr müsst alle mitmachen.

Wir können uns auch hier solidarisieren. Das gibt es auch. Es gibt ganz Möglichkeiten inzwischen. Ich hab so viele tolle Leute kennengelernt hier, die kleine Nischen geschaffen haben, die sich verbunden, die Parallelgesellschaften hier schaffen. Schließt auch irgendwo an. Ihr müsst diesen ganzen Irrsinn hier überwinden. Und wir müssen irgendwie zusammen ja überleben. Das ist wirklich ganz wichtig.

Bitte lasst euch nicht nötigen und euch nicht erpressen. Beruft euch wirklich immer und immer und immer wieder auf den Nürnberger Kodex (link). Wenn ihr bedrängt werdet von Arbeitgebern, von Nachbarn, von Freunden, Verwandten, von Kollegen. Sagt immer wieder, ihr möchtet nicht an diesen Medikamentenstudien teilnehmen. Es sind alles Studien. Die laufen noch bis 2023 oder länger. Und niemand darf in Deutschland oder in Europa genötigt, erpresst oder ja überredet werden, an solchen Studien teilzunehmen. Das ist verboten. Ihr könnt diese Arbeitgeber alle verklagen. Man wird jeden von euch brauchen hinterher noch. Jeden, der ungeimpft ist und der noch ein gesundes, normales Immunsystem hat.

Und es macht mir wirklich ganz ganz viel Mut und ganz viel Hoffnung, dass hier so viele sind und dass heute auch in anderen Städten ganz viele Leute auf die Straße gehen. Wir sind letztes Jahr 2021 schon am Verzweifeln gewesen, wenn da manchmal nur 50 oder 100 oder 200 Leute standen. Und wir haben gedacht:  Wo sind die Leute hin? …  Oder wo sind die? … Steht auf für eure Freiheit, für eure Rechte.

Erinnert euch bitte immer daran, dass ihr ein Angeborenenrecht auf Freiheit habt. Auf körperliche Unversehrtheit, auf eine freie Impfentscheidung. Und das Recht auf medizinische Selbstbestimmung. Das sind Rechte, die kann euch niemand nehmen. Keine verbrecherische Regierung, kein Staat, kein Gesetz dieser Welt.

Bleibt standhaft und bleibt mutig, denn die Ungeimpften werden überleben – natürlich mit den Geimpften, die auch entsprechend behandelt werden. Ich will euch jetzt nochmal etwas an die Hand geben: wer sich trotzdem schon hat erpressen oder nötigen lassen, der möge bitte schauen, dass er alternative Ärzte findet, die ihn wieder rauskriegen aus dieser Immunschwäche, die er sich da eingefangen hat. Es kommt jetzt zu vielen Autoimmunerkrankungen, es kommt zu aidsähnlichen Erkrankungen, es kommt zu Phokophet (?), es kommt zu kardiomuskulären Ereignissen ohne Ende.

Wir müssen sehen, dass wir diese Menschen wieder einigermaßen reparieren.  Es gibt Möglichkeiten.  Geht auf den Kanal von Dr. Alina Lessenich (link), zum Beispiel bei Telegram.  Sie hat sehr gute Ausleitungsmöglichkeiten da drin…

… von MWGFD.de …, das sind “Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie” (link), dass ihr dort auf der Website euch bei Therapeuten eintragen lasst oder Ihr dort einen Therapeuten findet. Es gibt dort eine Rubrik Unterstützer, Therapeutenliste, ist nach Postleitzahlen geordnet. Wir wollen niemanden alleine lassen. Wir wollen nicht, dass diese Menschen, die jetzt gedacht haben, „ach, wir müssen uns das irgendwie geben lassen“, dass die sterbenskrank werden oder dass die vielleicht sogar versterben – das wollen wir nicht. Wir wollen ihnen heute helfen.

Es gibt Möglichkeiten, zum Beispiel Kiefernnadeltee. Da sind Stoffe drin, die die Spike-Proteine ja neutralisieren können oder kaputt machen können. Es gibt irgend so einen Blättertee opius…, jetzt Vitamin D, Vitamin C, Zink, solche Sachen, Chlordioxid, wenn man es richtig anwendet, ist auch eine Möglichkeit. Es gibt ganz viele Sachen, die man machen kann. Also bitte informiert euch und informiert auch eure Familienangehörigen, eure Liebsten. Das ist ganz wichtig; wir wollen ja nicht, dass diese Menschen krank werden und dass sie sterben.

Wichtig ist auch für alle, die im medizinischen Bereich arbeiten: meldet alles, was ihr sehen könnt und finden könnt. Ich habe heute eigentlich auch noch… einen Brief vorliegen von einem Vater, der den Brief geschrieben hat. Der Sohn ist an den Folgen einer Coronaimpfung verstorben mit 55 Jahren und er wurde mehr oder weniger in der Klinik dort allein gelassen, das heißt, man hat ihn behandelt ein paar Tage lang und dann hat ihm man gesagt: wir können nichts mehr für ihn tun und dann hat man ihn sterben lassen. Und das ist im Prinzip inakzeptabel, was man gemacht hat, denn dieser Mensch wollte auch weiter leben, aber man hat nicht weiter…, die Nieren haben versagt, alles Mögliche.

Ich hab wirklich schon Leute kennengelernt, wenn die mir ihre Geschichte geschickt haben – es ist fahnenflüchtig, was da abläuft zum Teil in den Kliniken oder in den Arztpraxen. Wie Stimmen ignoriert werden, die kleingeredet werden und wie sie sagen, das ist nicht von der Impfung. Sorgt dafür, dass jeder Impfschaden gemeldet wird. Nur dann kann dieses Verbrechen aufhören. Macht das bitte. Es werden nur 1 bis 5% der Impfschäden überhaupt gemeldet.

Es gibt über 30.000 Tote, die schon gemeldet sind offiziell bei der EMA, bei der europäischen Arzneimittelbehörde. Wenn man das dann mal hochrechnet, dann sind das ja mindestens 300.000. Man möge sich doch mal vorstellen, ein homöopathisches Mittel oder naturheilkundliches Mittel hätte solche Todesfolgen zur Folge gehabt. Dann muss man sich mal überlegen, dann wären alle homöopathischen Mittel vom Markt genommen worden, dann wären alle homöopathischen Heiler eingesperrt worden oder die Heilpraktiker und dann hätte man im Prinzip die Homöopathie auf immer verdammt. Warum macht man dies bei diesem Covidimpfstoff nicht so?

Die kosten über… Bill Gates oder andere Leute haben es immer gesagt, dass eine sogenannte Durchimpfung auch dazu dient, die Bevölkerung quasi zu kontrollieren und die Bevölkerung zu reduzieren insgesamt auf diesem Planeten. Das gelingt leider seit einigen Jahren und Jahrzehnten ja auch schon mit anderen Impfstoffen. Man hat das in  Kenia gesehen mit der Tetanusimpfung, wo HCP reingemischt wurde, im Prinzip, dass die Frauen unfruchtbar wurden (link).

Man hat das bei den HPV-Impfungen jetzt gesehen. Ich hab selbst zwei junge Mädchen in Behandlung, die nach der HPV-Impfung keine Periode mehr bekommen und die Eierstöcke ihre Arbeit eingestellt haben und denke, dass diese Mädchen wahrscheinlich nie mehr Kinder bekommen werden.

Man sieht das auch an den sogenannten Coronaimpfstoffen.  Wir hatten noch nie so viele Fehlgeburten und Totgeburten wie nach diesen Impfstoffen, das könnt ihr auch alles nachlesen…, und trotzdem werden auch immer wieder Frauen in ihrer Schwangerschaft genötigt, sich doch spritzen zu lassen, um sich und das Ungeborene zu schützen.

Ich habe mit Hebammen gesprochen, die gesagt haben: Wir haben noch nie so viele Fehl- und Todgeburten gehabt. Und wir haben noch nie so viele missgebildete Kinder gesehen. Es ist ein Wahnsinn, was da abläuft und es ist wirklich – ich kann es nicht anders sagen – es ist wirklich ein Jahrhundertverbrechen. Und wenn ich eingesperrt werde. Es ist egal. Es ist die Wahrheit.

Informiert auch bitte bei “Ärzte für Aufklärung” (link), “Ärzte stehen auf” (link) und MGBFG (link). Wir haben auch viele Studien verlinkt. Zum Beispiel zu den Masken, zum Beispiel zu den Tests, die alle giftig sind und z.B. zu diesen Impfungen.

Es gibt auch die corona-solution.com Seite (link) , wo auch jeden Freitag Experten zu Wort kommen. Es gibt ganz viele Dinge, die wir machen. Wir haben ein internationales Ärztenetzwerk, und wir arbeiten mit Hochdruck daran, dass sich alle diversen Verbindungen vernetzen und dass wir diese Impfstoffe vom Markt kriegen. Denn es ist wichtig, dass wir nicht nur die Impfpflicht aufhalten, sondern diese Impfstoffe an sich aufhalten. Das ist absolut wichtig.

Wer auch immer euch drängen oder nötigen will zu dieser Impfung, dem müsst ihr wirklich sagen, es ist nachgewiesen, dass es keinen Fremdschutz gibt, es ist nachgewiesen… Es gibt keinen Schutz, dass man evt. nicht an schweren Verläufen erkranken kann… Man kann rechts und links neben sich Leute anstecken. Man kann auch die Infektion bekommen.

Man sieht bei diesen zahlreichen Impfungen…, wo die Inzidenzen liegen. Wie wir ja letztes Jahr, als da noch keine Impfungen waren. … Daran sieht man doch, dass das…, daran sieht man doch, dass die Geimpften eigentlich die Superspreader sind. Die man normalerweise isoliert und niemanden frei rumlaufen lässt. Und die ganzen 1G, 2G, 3G, 2G+++-Regel, die sind medizinischer Nonsens, nichts anderes.

Auch dass man gesunde Menschen isoliert oder in Quarantäne steckt und damit schwer traumatisiert, besonders Kinder und alte Leute – das ist medizinischer Nonsens – und wir müssen das nicht mehr mitmachen. Das ist ein Wahnsinn, was hier abläuft.

Informiert euch bei den gut aufgeklärten Medizinern, das ist ganz wichtig. In der nächsten Woche am Dienstag haben wir W. K., er produziert einen Ärztetalk über Levana (link). Levana ist ein indischer Elternstammtisch, ein Zusammenschluss. Da könnt ihr euch informieren und über Telegramkanäle… Es wird erklärt sogar anders oder was wir besser machen können. Das ist ganz ganz wichtig und wir haben ab nächste Woche Freitag auf 20-4…, haben wir auch einen regelmäßigen, impfkritischen Austausch dort und wir als Moderatoren, wo wir dann Ärzte einladen, laden wir dann Betroffene ein, laden wir Rettungssanitäter ein, wir laden ja Rechtsanwälte ein, die uns noch Auskunft geben können usw.

Das ist wirklich wichtig, dass wir aufklären, aufklären, aufklären, um die Menschen aus dieser Massenpsychose wieder rauszubringen.

Und ich hör jetzt auf zu reden, ich höre jetzt auf zu reden, aber ich möchte noch eines sagen: Sollte mir irgendetwas passieren, ich bin kein bisschen suizidal, dann ist mir irgendetwas widerfahren. Ja? Die wollen natürlich nicht, dass Menschen die Wahrheit sagen. Aber ich habe mich mit Sicherheit dann nicht umgebracht.  Ok? Dankeschön.

Ein wahrscheinlich sehr wirksames Mittel, sein ursprüngliches Immunsystem zurückzuerhalten, findet man in der Dreifachkombination von zunächst link, dann link, schließlich wieder link.

 

m_

Bild: pixabay OpenClipart-vectors