Die Grüne Vizepräsidentin Haghanipour und ihr Papaya-Tweet

12.07.2022|Tags: , , |3 Kommentare

Auf Twitter beanstandet die in Teheran 1984 geborene grüne, "gendergerechte" Genossin Bahar Haghanipour, dass es zwar viele medizinische Eingriffe gäbe, aber nicht Tötung von ungeborenen Kindern. Dass nun die tötungswilligen Medizinstudenten das Töten in ihrer Freizeit mit Hilfe von Papayas üben müssten, das ginge zu weit.